Dr. Maike Pellarin-Schlingensiepen ist im Vorstand der DGPRP

Die KJF Augsburg engagiert sich weiterhin in der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Rehabilitation und Prävention (DGPRP)
Dr. Maike Pellarin-Schlingensiepen ist im Vorstand der DGPRP. Foto: KJF Augsburg/Dr. Maike Pellarin-Schlingensiepen
Dr. Maike Pellarin-Schlingensiepen ist im Vorstand der DGPRP. Foto:KJF Augsburg/Dr. Maike Pellarin-Schlingensiepen
22. Dezember 2020

Mit Dr. Maike Pellarin-Schlingensiepen ist erneut eine Chefärztin der KJF Augsburg in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Rehabilitation und Prävention (DGPRP) gewählt worden. Dr. Maike Pellarin-Schlingensiepen ist Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Chefärztin der KJF Fachklinik Prinzregent Luitpold in Scheidegg, einer Rehaklinik für Kinder und Jugendliche. Mit ihr ist nun das vierte Jahr in Folge eine Chefärztin oder ein Chefarzt der KJF Augsburg im Vorstand der DGPRP vertreten. „Ich freue mich, für die Kinder- und Jugendrehabilitation sowie -prävention auch in diesem Rahmen tätig sein zu können“, so Dr. Maike Pellarin-Schlingensiepen.

Die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Rehabilitation und Prävention e.V. setzt sich unter anderem für die Bekanntmachung der Kinder- und Jugendreha in Fachgremien ein und vertritt die Belange der Rehabilitation in der Kinder- und Jugendmedizin sowie -psychiatrie in der Öffentlichkeit. Das Engagement von Dr. Maike Pellarin-Schlingensiepen kommt allen drei Reha-Kliniken der KJF Augsburg und deren Patientinnen und Patienten zugute: der Fachklinik Prinzregent
Luitpold in Scheidegg, der Alpenklinik Santa Maria in Oberjoch und der Klinik Hochried in Murnau. Über die Chefärztin der KJF Augsburg werden die Interessen der Kliniken fachlich und aus Patientensicht in den Gremien berücksichtigt. Somit wirkt die KJF Augsburg im besten Sinn für die Patientinnen und Patienten mit und sichert deren Versorgung nicht nur vor Ort in den Kliniken, sondern auch auf Bundesebene.

Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. (KJF)

Die KJF Augsburg ist einer der größten Anbieter für Gesundheits-, Sozial- und Bildungsdienstleistungen in Bayern. Seit 1911 bietet das Sozialunternehmen vor allem Kindern, Jugendlichen und Familien mit rund 80 Einrichtungen und Diensten Lösungen für die verschiedensten individuellen Bedürfnisse an: in der Kinder- und Jugendhilfe mit Kindertagesstätten, Stationären Wohnformen oder Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung; in Berufsbildungs- und Jugendhilfezentren, durch Angebote für Beruf und Arbeit sowie Integrationsunternehmen und -dienste; in der Medizin mit mehreren Kliniken; in verschiedenen Schulen. Darüber hinaus bildet die KJF Augsburg kontinuierlich annähernd 500 Fachkräfte für soziale und medizinische Berufe aus. Als christlicher Verband katholischer Prägung ist für die KJF und ihre rund 5.800 Mitarbeiter jeder Mensch wertvoll, unabhängig von Herkunft, Status, Religion oder Kulturkreis. Vorstandsvorsitzender ist Markus Mayer, Vorsitzender des Aufsichtsrates Domkapitular Armin Zürn.

Weitere Informationen zur KJF finden Sie unter www.kjf-augsburg.de.
Aktuelle Videos gibt es im YouTube-Kanal auf www.youtube.com/kjfaugsburg.