Abstecher nach Bayern

Austauschschülerinnen aus Linz waren zu Gast in Neuburg
Konnten viele positive Eindrücke sammeln.(v.l. vorne) Schulleiter Walter Heinrich, Melissa Wallner, Tamara Harwöck, Elke Hergetz und Praxisanleiterin Rosi Lenz-Schweiger.(v.l. hinten) Laura Matha, Celine Rump, Franziska Nadler und Bettina Thurner.Foto: KJF/Thomas Bauch
12. Oktober 2018

Der Schüleraustausch mit den Ordensklinikum Linz Elisabethinnen (Österreich) besteht schon seit 15 Jahren. Gegenwärtig waren Tamara Harwöck, Elke Hergetz und Melissa Wallner aus Linz zu Gast an den Kliniken St. Elisabeth, einer Einrichtung der Katholischen Jugendfürsorge Augsburg. Ziel war es einmal das Gesundheitswesen in Deutschland und Bereiche, welche in Linz nicht angeboten werden, kennen zu lernen. Dazu gehören unter anderem die Bereiche Orthopädie, Neonatologie, Kinderheilkunde, sowie Einblicke in das Infanthandling bei Neugeborenen und Wochenbett, sowie bei PKMS (= Pflegekomplexmaßnahmen-Score), ein Instrument um hochaufwendige Pflege im Krankenhaus erfassen zu können.

In ihrer Freizeit haben die drei Österreicherinnen mit Begeisterung München erkundet und sind dem Charme und Flair von Neuburg mit seinen vielen Lokalen erlegen. Während ihres Aufenthalts haben sich die jungen Damen mit Auszubildenden aus Neuburg angefreundet und freuen sich darauf, wenn in Kürze die vier Neuburger Austauschschüler, Franziska Nadler, Laura Matha, Celine Rump und Bettina Thurner zum Gegenbesuch nach Linz reisen, um dort das Gesundheitswesen und die Unterschiede kennenzulernen.