Projekt BEN: Kooperationspartner der KJF

berufUNDleben -
das »rückenwind«-Projekt der KJF

Mit über 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Bereichen Schule, Medizin, berufliche Bildung und Integration sowie Kinder- und Jugendhilfe ist die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. (KJF) einer der größten Arbeitgeber in Schwaben und Oberbayern.

Das Projekt berufUNDleben, kurz BEN, wird im Rahmen des »rückenwind Programmes« durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Im Rahmen von BEN hat die KJF die Möglichkeit, neue Wege in der Personal- und Organisationsentwicklung zu gehen. Ziele von BEN sind die Gewinnung neuer Fachkräfte und die Bindung von bestehendem Personal. Zielgruppen dieses Projektes sind Mitarbeitende und Führungskräfte der KJF, zukünftige Fachkräfte sowie soziale Kooperationspartner. 

Gewinnung neuer Fachkräfte und Mitarbeiterbindung

Mit regelmäßig mehr als 100 Stellenanzeigen ist für die KJF deutlich spürbar, dass ein Nachfrageüberschuss an qualifizierten Fachkräften herrscht. Zur Gewinnung neuer Fachkräfte werden in der Projektlaufzeit von BEN unterschiedliche Maßnahmen umgesetzt. Beispielsweise soll aus den Ergebnissen eine Erhebung der Erwartungen zukünftiger Fachkräfte hinsichtlich Arbeitsbedingungen und Kommunikationskanäle die Fachkräfteansprache der KJF verbessert werden. 

Etwa 70 % der KJF-Belegschaft ist weiblich. Neben der Berufstätigkeit, die oft dem Schichtbetrieb unterliegt, sind sie auch privat in der Kinderbetreuung und / oder der Pflege von Angehörigen starkt eingespannt. Zur Förderung der KJF-Organisationskultur und Mitarbeiterbindung werden für die passgenaue Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Rahmen von BEN u.a. Pflegeworkshops stattfinden, Sensibilisierungsmaßnahmen durchgeführt sowie eine verbandsweite Informationsplattform zu den Themen Elternschaft und Pflege aufgebaut. 

Ihr Kontakt zu uns

Sie möchten mehr über unser Projekt berufUNDleben erfahren? Gerne informieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch:

Teresa Biendl

Telefon

0821 3100-167

Simona Gerstenberg

Telefon

0821 3100-234

Kontakt
captcha
* Pflichtfeld