Der einmillionste Besucher

Der skywalk allgäu Naturerlebnispark hat am 23. Juli 2017 seinen einmillionsten Besucher empfangen. Familie Boldte aus Augsburg besuchte den Park mit einem der höchsten Baumwipfelpfade Deutschlands im Rahmen eines Tagesausflugs ins Allgäu.
Betriebsleiterin Monika Vahrenhorst (rechts) und Teamleiterin Veranstaltungen & Events Veronika Aiwanger (links) begrüßen Familie Boldte als einmillionste Besucher
Betriebsleiterin Monika Vahrenhorst (rechts) und Teamleiterin Veranstaltungen & Events Veronika Aiwanger (links) begrüßen Familie Boldte als einmillionste Besucher
24. Juli 2017

Tobias und Sabine Boldte mit ihren Kindern Lara (3 Jahre) und Kilian (stolze „fast 6 Jahre“) hatten den skywalk allgäu Naturerlebnispark schon länger auf ihrer Liste mit Wunsch-Ausflugszielen. Zu ihrer Überraschung betraten sie den Park als einmillionste Besucher und wurden von Betriebsleiterin Monika Vahrenhorst persönlich mit einer 50 cm hohen Nordmanntanne und einer Jahreskarte für den Park empfangen. Die Familie staunte über den beeindruckenden Weitblick vom Baumwipfelpfad bis in die Allgäuer Alpen. Ihren Tag verbrachte sie anschließend auf den Naturerlebnispfaden, dem Barfußpfad und dem großen Abenteuerspielplatz.

Im achten Jahr seines Bestehens wurde das Integrationsunternehmen um zwei neue Attraktionen erweitert

Der skywalk allgäu Naturerlebnispark zählt zu den wichtigsten touristischen Attraktionen des Westallgäus. Er wurde 2010 am Ortsrand von Scheidegg in elf Monaten Bauzeit errichtet und am 30. Oktober 2010 eröffnet.

„Wir blicken mit Zufriedenheit auf die letzten sieben Jahre zurück“, so Anja Maria Beil vom Träger des Parks, der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Augsburg (KJF). „Im achten Jahr unseres Bestehens möchten wir den skywalk allgäu Naturerlebnispark noch bekannter machen. Wir denken nicht nur als Tourismus-Unternehmen, sondern auch als Arbeitgeber für Menschen mit Behinderung. Wir bieten unseren Gästen einen entspannten Tag in der Natur und unseren Mitarbeitern einen sicheren integrativen Arbeitsplatz.“ Als Integrationsunternehmen beschäftigt die gemeinnützige skywalk allgäu GmbH mindestens 40 Prozent Menschen mit Behinderung. Dem Park kommt seine strategisch günstige Lage am Dreiländereck zugute: Das Allgäu und der Bodensee zählen zu den beliebtesten Urlaubszielen Deutschlands.

Das Freizeitangebot des Naturerlebnisparks verbindet den Blick auf die Bäume von oben und das Spielen im Wald unten. Neben dem Panoramablick vom 40 Meter hohen Baumwipfelpfad können die Besucher auf Naturerlebnispfaden auch barfuß und zu jeder Jahreszeit die Wunder des Waldes erkunden und die zahlreichen Spielmöglichkeiten nutzen. In diesem Jahr eröffneten neu ein Wasser- und Matschspielplatz und ein Streichelzoo. Viele Veranstaltungen wie die Langen Freitage im Sommer (der Park ist bis 21:30 Uhr geöffnet) oder der Familientag am 5. August mit Mitmachstationen locken zusätzliche Besucher in den Park. Das gesamte Gelände ist barrierefrei und somit auch für Familien mit Kinderwagen, Senioren oder Gäste mit Rollstuhl bestens geeignet.

Fair Family Siegel: attraktive Angebote für kinderreiche Familien

Der skywalk allgäu Naturerlebnispark ist ein ideales Ausflugsziel für Familien. Die faire Preisstruktur der Eintrittspreise und das attraktive Freizeitangebot entsprechen auch den Bedürfnissen kinderreicher Familien. Daher hat der Verband kinderreicher Familien in Deutschland e.V. nach Prüfung das Fair Family Siegel für den skywalk allgäu Naturerlebnispark für 2017 erneuert. Sonja Schirmer, Fair Family Managerin, begründet die erneute Siegel-Vergabe an den Park: „Mit Ihrem Angebot ‚Familienfreundliche Produkte und Angebote‘ machen Sie deutlich, dass Ihnen das Interesse von Familien und insbesondere kinderreicher Familien sehr am Herzen liegt.“