Datenschutzerklärung

1. Verantwortliche Stelle

Die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V.

Stettenstraße 19

86150 Augsburg

 

Telefon: 0821 3100-0

Telefax: 0821 3100-111

 

E-Mail: info@kjf-augsburg.de

 

ist als Betreiberin dieser Webseite verantwortliche Stelle (Verantwortlicher) im Sinne des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG), die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, im Folgenden „Daten“, entscheidet.

Im Rahmen der Informationspflichten möchten wir diese Datenschutzerklärung so transparent wie möglich gestalten. Dazu stellen wir im Folgenden die Zweckbindung der Verarbeitung Ihrer Daten, den Einsatz von Cookies, Tracking-/Analyse-Tools, Social-Media-Tools und anderen Diensten Dritter dar und klären Sie über Ihre Rechte auf.

Sollten darüber hinaus noch Fragen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten offen bleiben, können Sie sich gerne an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden (Kontaktdaten siehe unten).

 

2. Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind nach dem KDG alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen. Identifizierbar ist eine natürliche Person, wenn sie direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung (wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Standortdaten oder besondere Merkmale wie genetische, wirtschaftliche und soziale Identität dieser natürlichen Person) identifiziert werden kann.

Unter Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede Vorgangsreihe im Zusammenhang mit Daten zu verstehen. Dazu gehören insbesondere das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder Bereitstellung, der Abgleich, die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Im Hinblick auf die weiteren verwendeten datenschutzrechtlichen Begrifflichkeiten verweisen wir auf die Definitionen in § 4 KDG.

Für die Nutzung unserer Webseite ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie Daten angeben. In bestimmten Fällen benötigen wir jedoch Ihren Namen und Ihre Adresse sowie weitere Angaben, damit wir die gewünschten Dienstleistungen erbringen können.

Gleiches gilt beispielsweise für die Zusendung von Informationsmaterial und bestellten Waren oder für die Beantwortung individueller Fragen. Wo dies erforderlich ist, weisen wir Sie entsprechend darauf hin. Dar-über hinaus verarbeiten wir nur  Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen und ggf. solche, die wir automatisch beim Besuch unserer Webseite erheben (z. B. IP-Adresse und die Namen der von Ihnen aufgerufenen Seiten, des von Ihnen verwendeten Browsers und Ihres Betriebssystems, Datum und Uhrzeit des Zugangs, verwendete Suchmaschinen, Namen herunter geladener Dateien).

Sofern Sie Service-Leistungen in Anspruch nehmen, werden in der Regel nur solche Daten erhoben, die wir zur Erbringung der Leistungen benötigen. Soweit wir Sie um weitergehende Daten bitten, handelt es sich um freiwillige Informationen.

Die Verarbeitung Daten erfolgt ausschließlich zur Erfüllung der nachgefragten Dienstleistung, zur Vertragserfüllung und zur Wahrung eigener berechtigter Geschäftsinteressen.

 

3. Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem kirchlichen Unternehmen und Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseite auch hinsichtlich des Schutzes Ihrer Daten sicher fühlen. Denn wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Die Beachtung der Bestimmungen des KDG in seiner jeweils gültigen Fassung ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die datenschutz-rechtlichen Vorschriften sowohl von uns als auch von den von uns beauftragten externen Dienstleistern beachtet werden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen des KDG beziehungsweise der DS-GVO und des Bundesdatenschutzgesetzes in ihrer jeweils gültigen Fassung verpflichtet.

 

4. Zweckbindung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten verarbeiten wir entsprechend der Grundsätze der Datensparsamkeit und der Zweckbindung. Der Grundsatz der Zweckbindung besagt, dass Daten für festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke erhoben werden und in einer mit diesen Zwecken nicht vereinbarenden Weise weiterverarbeitet werden dürfen. Eine Weiterverarbeitung für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, für wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gilt nicht als unvereinbar mit den ursprünglichen Zwecken.

Grundsätzlich verarbeiten wir Ihre Daten zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Bearbeitung Ihrer Aufträge oder zur Verschaffung Ihres Zugangs zu bestimmten Informationen oder Angeboten. Zur Pflege der Kundenbeziehungen kann es außerdem erforderlich sein, dass wir oder ein von uns beauftragtes Dienstleistungsunternehmen diese Daten verwenden, um Sie über Produktangebote zu informieren oder um Online-Umfragen durchzuführen, um den Aufgaben und Anforderungen unserer Kunden besser gerecht zu werden.

Wir werden die von Ihnen online zur Verfügung gestellten Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke verarbeiten. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung.

 

 

5. Weitergabe von Daten an Externe

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Externe erfolgt nur in Ausnahmefällen,

an für uns in Auftrag tätige externe Dienstleister (Auftragsverarbeiter), wenn dies zum Zweck der Durchführung des Auftragsverhältnisses erforderlich ist,

an mit uns verbundene Unternehmen, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten erforderlich ist,

an staatliche Institutionen und Behörden, wenn wir rechtlich hierzu verpflichtet sind oder

wenn Sie hierin einwilligen.

Wir schließen mit den Auftragsverarbeitern die entsprechenden Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung auf Grundlage des § 29 KDG ab. Die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen des KDG bzw. der  DS-GVO und des BDSG verpflichtet. Die weitergegebenen Daten dürfen von unseren Dienstleistern lediglich zur Erfüllung ihrer Aufgabe verwendet werden. Eine anderweitige Nutzung der Informationen ist nicht gestattet und erfolgt auch bei keinem der von uns betrauten Dienstleister.

Eine Übermittlung und weitere Verarbeitung von Daten an auskunftsberechtigte, staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen der einschlägigen Gesetze bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind.

Darüber hinaus geben wir keine Daten an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben ausdrücklich eingewilligt

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen wollen. Wir werden Ihre Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten, sofern Sie uns hierzu keine Einwilligung erteilt haben.

 

6. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, stellt die Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lit. b KDG die Rechtsgrundlage für die Verabeitung Ihrer Daten dar.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der nachgefragten Dienstleistung, erforderlich sind, berufen wir uns auf § 6 Abs. 1 lit. c KDG als Rechtsgrundlage.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient § 6 Abs. 1 lit. d KDG als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, bildet § 6 Abs. 1 lit. g KDG die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

7. Datenlöschung und Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten nur solange, bis der Zweck erfüllt ist und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen (z. B. handelsrechtliche oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten).

Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, speichern wir Ihre Daten bis Sie die Einwilligung widerrufen, sofern es keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten gibt und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen der Löschung entgegenstehen.

Darüber hinaus kann im Einzelfall, z. B. zu Beweiszwecken eine längere Aufbewahrung zur Abwehr/ Durchsetzung von zivil- bzw. öffentlich-rechtlichen Ansprüchen angezeigt sein.

 

8. Daten, die automatisch beim Besuch unserer Webseite erfasst werden

Bei der Nutzung unserer Webseite können u. U. aus organisatorischen und technischen Gründen folgende Daten verarbeitet werden: die Namen der von Ihnen aufgerufenen Seiten, des von Ihnen verwendeten Browsers und Ihres Betriebssystems, Datum und Uhrzeit des Zugangs, verwendete Suchmaschinen, Namen herunter geladener Dateien und ihre IP-Adresse.

 

9. Cookies

Wenn Sie eine unserer Websites besuchen, kann es sein, dass wir Informationen in Form eines (Session-) Cookies auf Ihrem Computer ablegen. Cookies sind kleine Text-Dateien, die von einem Webserver an Ihren Browser gesendet und auf die Festplatte Ihres Computers gespeichert werden.

Einige Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies). Werden Cookies gesetzt, verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Dabei werden außer der Internetprotokoll-Adresse keinerlei persönliche Daten des Nutzers gespeichert. Diese Informationen dienen dazu, Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unseren Webseiten automatisch wiederzuerkennen und Ihnen die Navigation zu erleichtern. Cookies erlauben es uns beispielsweise, eine Webseite Ihren Interessen anzupassen oder Ihr Kennwort zu speichern, damit Sie es nicht jedes Mal neu eingeben müssen.

Cookies, die zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste notwendig sind („technisch notwendige Cookies“), werden auf Grundlage unseres berechtigten Interesse nach § 6 Abs. 1 lit. g KDG gespeichert. Technisch nicht erforderliche Cookies werden nur nach der von Ihnen erteilten Einwilligung (basierend auf der Rechtsgrundlage § 6 Abs. 1 lit. b KDG) gesetzt.

Selbstverständlich können Sie unsere Websites auch ohne technisch nicht erforderliche Cookies betrachten. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Computer wieder erkennen, können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren" wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dieses aber zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen. Alternativ können Sie bei Besuch der Webseite die Einwilligung in die Speicherung technisch nicht erforderliche Cookies nicht erteilen.

Die Cookie-Einstellungen können Sie jederzeit unter folgendem Link anpassen und bereits erteilte Einwilligungen widerrufen: Cookie-Einstellungen anpassen.

 

10. Cookie Consent

Diese Webseite verwendet einen Cookie Consent. Dies ist ein Cookie-Tool, das uns ermöglicht, einen Cookie Hinweis („Cookie Banner“) einzublenden und Cookies bei der Nutzung externer Dienste KDG-konform via Opt-in zu integrieren. Das bedeutet, dass technisch nicht notwendige Cookies erst dann gesetzt werden, wenn Sie als Webseitenbesucher uns Ihre Einwilligung erteilen. Hierzu werden Sie beim Aufruf unserer Webseite in einem Cookie Banner gebeten, auszuwählen, welche Cookies gesetzt werden dürfen (Einwilligung).

Dadurch werden technisch notwendige Cookies gesetzt, um Ihre Cookie-Einwilligungen zu speichern.

Es werden keinerlei personenbezogenen Daten verarbeitet.

Es werden Ihre Einwilligungen gespeichert, die Sie beim Betreten der Webseite gegeben haben. Möchten Sie diese Einwilligungen widerrufen, löschen Sie einfach das Cookie in Ihrem Browser. Wenn Sie die Webseite neu betreten/ neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Einwilligung gefragt.

 

11. Einsatz von Mapp Intelligence (ehemals Webtrekk)

Auf unserer Webseite ist der Dienst Mapp Intelligence im Einsatz. Dabei handelt es sich um einen Analysedienst der Webtrekk GmbH, Robert-Koch-Platz 4, 10115 Berlin, ein Unternehmen der Mapp Digital US, LLC., San Diego, California, USA. Bei Mapp Intelligence handelt es sich nach der Webtrekk GmbH um ein DSGVO-konformes Analytics-Tool für Web und App. Einige der beim Besuch dieser Website erfassten Daten werden für die statistische Auswertung herangezogen. Der Umfang der Datenverarbeitung wird im Nachfolgenden beschrieben. Die Daten werden nur an unseren Statistikdienstleister, die Webtrekk GmbH, weitergegeben. Die Verarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß § 6 Abs. 1 lit. b KDG.

Die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. verwendet die Dienste, um statistische Daten über die Nutzung unseres Webangebotes zu erheben und unser Angebot entsprechend zu optimieren. Mapp Intelligence ist offiziell zertifiziert durch ISO (International Organization for Standardization).

Webtrekk trackt keine personenbezogenen, identifizierbaren Daten. Nutzerprofile werden auf Basis von pseudonymisierten Daten erstellt, wie z.B. gehashten E-Mail-Adressen. Analytics-Daten können nicht konkreten Nutzern zugeordnet werden.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an Mapp Digital US LLC.  mit Sitz in den USA übertragen werden, bestehen für diese Übertragung angemessene Kontroll- und Sicherheitsmaßnahmen nach den gültigen Datenschutzgesetzen.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Mapp Digital US LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Mapp Digital US LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: www.privacyshield.gov/list

Die Datenschutzerklärung von Webtrekk können Sie unter www.webtrekk.com/privacy-notice.html  abrufen.

Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst vollständig zu deaktivieren, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren" wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Alternativ können Sie bei Besuch der Webseite die Einwilligung in die Speicherung technisch nicht erforderliche Cookies nicht erteilen.

Zur Vervollständigung des Widerspruchs klicken Sie bitte auf den Absenden-Button.

Absenden

 

Für genauere Informationen über die von Webtrekk erfassten Daten benötigen wir von Ihnen per Mail die aktuelle Webtrekk Ever-ID, die Sie unter folgendem Link auslesen können.

Webtrekk EIDs anzeigen

 

 

12. YouTube Videos

Unsere Webseiten enthalten sogenannte Einbettungen von Videos auf YouTube. YouTube ist ein Angebot von Google Ireland Limited mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, (nachfolgend „Google“ genannt).

Durch die Einbindung von YouTube verfolgen wir den Zweck, Ihnen verschiedene Videos auf unserer Webseite präsentieren zu können, damit Sie diese unmittelbar auf unserer Webseite anschauen können. Die Datenverarbeitung beruht auf § 6 Abs. 1 lit. g KDG.

Bereits beim Aufrufen derjenigen Unterseiten, in die das YouTube Video eingebunden ist, werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Server von Google übertragen und dort gespeichert. Hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind oder ob ein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich für dessen Ausübung an Google wenden müssen.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an Google LLC. mit Sitz in den USA übertragen werden, bestehen für diese Übertragung angemessene Kontroll- und Sicherheitsmaßnahmen nach den gültigen Datenschutzgesetzen.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: https://www.privacyshield.gov/list

Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst vollständig zu deaktivieren, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren" wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Alternativ können Sie bei Besuch der Webseite die Einwilligung in die Speicherung technisch nicht erforderliche Cookies nicht erteilen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ 

 

13. Einsatz von Google Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen. Über die Nutzung dieses Dienstes wird Ihnen unser Standort angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleichtert.

Nach dem Anklicken des eingebundenen Karte werden Sie auf Google Maps weitergeleitet. Durch die Verlinkung eine direkte Verbindung zu Google aufgebaut. Die skywalk allgäu gemeinnützige GmbH übernimmt nach Verlassen dieses Webseitenauftritts keine Verantwortung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Es liegt außerhalb unseres Einflussbereichs den Inhalt der übermittelten Daten auf Grund der Betätigung der Verlinkung zu beeinflussen. Wir möchten Sie jedoch darüber informieren, welche Daten, nach unserem derzeitigen Kenntnisstand an Facebook übermittelt werden.

Wenn Sie weitergeleitet werden, werden Informationen, dass Sie bestimmte Seiten unseres Internetauftritts aufgerufen haben ggf. an die Server von weitergeleitet. Dies hat für gleichzeitig eingeloggte Nutzer von Google zur Folge, dass die Nutzungsdaten Ihrem jeweiligen persönlichen Account zugeordnet werden. Wenn Sie die Karte nutzen, werden diese Informationen von Ihrem Browser direkt an Google übermittelt und dort abgespeichert. Auch wenn Sie kein Mitglied sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Google Ihre IP ermitteln und speichern.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an Google LLC. mit Sitz in den USA übertragen werden, bestehen für diese Übertragung angemessene Kontroll- und Sicherheitsmaßnahmen nach den gültigen Datenschutzgesetzen.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: https://www.privacyshield.gov/list

Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst vollständig zu deaktivieren, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren" wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Alternativ können Sie bei Besuch der Webseite die Einwilligung in die Speicherung technisch nicht erforderliche Cookies nicht erteilen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ 

Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html und unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html.

 

14. Facebbook Fanpages

Verschiedene Einrichtungen der KJF Augsburg betreiben Facebook Fanpages. Dieser Dienst wird von Facebook, 1601 Willow Rd, 94025 Menlo Park, USA betrieben bzw. wenn der Dienst in der Europäischen Union (EU) zur Verfügung gestellt wird, Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“) betrieben.

Für den Betrieb der Facebook Fanpages besteht gemeinsam mit Facebook eine gemeinsame Verantwortlichkeit nach § 28 KDG.

Wir weisen Sie darauf hin, dass beim Besuch der Facebook Fanpage der Einrichtung Daten an Facebook übermittelt und verarbeitet werden. Das betrifft unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um den Betreiber der Facebook Fanpage statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook Fanpage zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu können Sie unter: www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung können Sie den Datenschutzhinweisen von Facebook unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/  entnehmen.

Es liegt außerhalb unseres Einflussbereichs, in welcher Weise Facebook die Daten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook Fanpage einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook Fanpage an Dritte weitergegeben werden. Dies wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns daher nicht bekannt.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an Facebook mit Sitz in den USA übertragen werden, bestehen für diese Übertragung angemessene Kontroll- und Sicherheitsmaßnahmen nach den gültigen Datenschutzgesetzen.

Wenn Sie beim der Facebook Fanpage als Nutzer bei Facebook angemeldet und eingeloggt sind, wird ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung gesetzt. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht haben und wie Sie diese Seite genutzt haben. Wenn Sie dies vermeiden wollen, dann loggen Sie sich vor dem Besuch der Facebook Fanpage aus Ihrem Facebook-Konto aus.

 

15. Instagram Account

Verschiedene Einrichtungen der KJF Augsburg betreiben einen Instagram Account. Dieser Dienst wird von Facebook, 1601 Willow Rd, 94025 Menlo Park, USA betrieben bzw. wenn der Dienst in der Europäischen Union (EU) zur Verfügung gestellt wird, Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland betrieben.

Für den Betrieb des Instagram Accounts besteht gemeinsam mit Instagram eine gemeinsame Verantwortlichkeit nach § 28 KDG.

Wir weisen Sie darauf hin, dass beim Besuch des Instagram Accounts der Einrichtung Daten an Instagram bzw. Facebook übermittelt und verarbeitet werden. Das betrifft unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung können Sie den Datenschutzhinweisen http://instagram.com/about/legal/privacy/ entnehmen.

Es liegt außerhalb unseres Einflussbereichs, in welcher Weise Instagram bzw. Facebook die Daten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf dem Instagram Account einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Instagram bzw. Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch des Instagram Accounts an Dritte weitergegeben werden. Dies wird von Instagram bzw. Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns daher nicht bekannt.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an Instagram Facebook mit Sitz in den USA übertragen werden, bestehen für diese Übertragung angemessene Kontroll- und Sicherheitsmaßnahmen nach den gültigen Datenschutzgesetzen.

Wenn Sie beim Besuch des Instagram Accounts als Nutzer bei Instagram angemeldet und eingeloggt sind, wird ein Cookie mit Ihrer Instagram-Kennung gesetzt. Dadurch ist Instagram bzw. Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht haben und wie Sie diese Seite genutzt haben. Wenn Sie dies vermeiden wollen, dann loggen Sie sich vor dem Besuch des Instagram Accounts aus Ihrem Instagram-Konto aus.

 

16. Kinder und Jugendliche

Personen unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine Daten von Kindern und Jugendlichen an, die das sechzehnte Lebensjahr nicht vollendet haben an. Wir sammeln diese nicht und geben diese auch nicht an Dritte weiter.

 

17. Sicherheit

Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend der gesetzlichen Vorgaben getroffen, um Ihre Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Alle unsere Mitarbeiter und alle an der Datenverarbeitung beteiligten Personen sind zur Einhaltung des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz und anderer datenschutzrelevanter Gesetze sowie dem vertraulichen Umgang mit Daten verpflichtet.

Des Weiteren schließen wir die entsprechenden Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung mit den im Auftrag tätigen externen Dienstleistern ab.

Unsere Sicherungsmaßnahmen werden regelmäßig überprüft und entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet.

 

18. Newsletter

Sofern Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit der Bestellung eines Newsletters angeboten wird und Sie sich für einen solchen Newsletter registrieren, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang von Ihnen erhobenen Daten wie folgt:

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Ihre E-Mail-Adresse speichern wir zum Zweck der Zustellung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß § 6 Abs. 1 lit. b KDG.

Wir haben Ihre Einwilligung protokolliert und sind verpflichtet, deren Inhalt jederzeit zum Abruf bereit zu halten.

Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten und Informationen ist freiwillig. Sie werden zum Zweck der persönlichen Ansprache und/ oder Personalisierung des E-Mail-Newsletters verwendet.

Falls Sie sich für einen E-Mail-Newsletter registrieren, werden die von Ihnen angegebenen und uns übermittelten personenbezogenen Daten und Informationen von uns elektronisch erfasst und gespeichert. Zweck dieser Verarbeitung ist zunächst die Durchführung des sogenannten Double-opt-in Verfahrens, mit dem Sie in die regelmäßige Zusendung des E-Mail-Newsletters einwilligen können. Das heißt, dass wir ihnen nach der Übermittlung Ihrer Daten und Informationen eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse schicken und Sie in dieser E-Mail um die Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Erfolgt keine Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Ihre Daten wieder gelöscht.

Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt der Bestätigung. Zweck dieses Verfahrens ist, Ihre Anmeldung zu dem E-Mail-Newsletter nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer personenbezogenen Daten erkennen und verhindern zu können. Die Rechtsgrundlage ist § 6 Abs. 1 lit. g KDG.

Die bei der Anmeldung erhobenen Daten (E-Mail-Adresse und freiwillige Angaben) werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist nach einer Kündigung des Newsletters oder einem Widerruf Ihrer Einwilligung der Fall.

Ihre Einwilligung in die Übermittlung des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und den Newsletter dadurch abbestellen. Den Widerruf können Sie durch folgender Stelle erklären:

 

Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V.

Datenschutzbeauftragter

Stettenstraße 19

86150 Augsburg

 

oder senden Sie eine E-Mail an: datenschutz@kjf-augsburg.de

 

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

19. Kontaktformular                      

Wenn Sie zur Kontaktaufnahme unser Kontaktformular nutzen, fragen wir Sie nach persönlichen Informationen. Damit wir die Anfrage beantworten können, ist dabei die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Weitere Angaben zu Ihrer Person können freiwillig erfolgen. Die Datenverarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung § 6 Abs. 1 lit. b KDG bzw. zur Erfüllung der nachgefragten Dienstleistung, erforderlich sind, auf § 6 Abs. 1 lit. c KDG.

Ihre Angaben werden mittels E-Mail weiterverarbeitet.

Der Versand des Kontaktformulars erfolgt mittels end-to-end-Verschlüsselung.

Ihre Daten werden auf geschützten Servern in Deutschland unter Einhaltung der Datenschutzvorschriften gespeichert.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Mit Anklicken des „Send“-Buttons willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer Kontaktinformationen zu oben genannten Zwecken ein. Sind Sie nicht damit einverstanden, müssen Sie den Vorgang abbrechen. Es erfolgt dann kein Versenden des Kontaktformulars und keine Verarbeitung Ihrer Daten.

Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Wir verwenden Ihre Daten nur, soweit dies für die Abwicklung Ihrer Anfragen und für die weitere Korrespondenz mit Ihnen erforderlich ist. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen Daten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert und nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage datenschutzrechtlich gelöscht, soweit nicht eine andere gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht.

 

20. Bewerbungsverfahren

Die Bewerberdaten verarbeiten wir zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Soweit Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten § 6 Abs. 1 S. 1 lit. b KDG. Soweit die Verarbeitung der vorstehenden Daten zur Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses/ Vertragsverhältnissen erfolgt, ist Rechtsgrundlage § 26 Abs. 1 BDSG bzw. §  6 Abs. 1 S. 1 lit. c KDG.

Sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht (z. B. Aufnahme in einem Bewerber-Pool) können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit der Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 

21. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

 

22. Betroffenenrechte

Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, haben Sie umfangreiche Rechte als Betroffener, die im Folgenden im Einzelnen aufgeführt werden:

 

a) Auskunftsrecht

Sie können jederzeit im Rahmen des § 17 KDG Auskunft über Ihre, von uns verarbeiteten Daten bekommen.

Insbesondere können Sie Auskunft über die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien der verarbeiteten Daten, Kategorien der möglichen Empfänger sowie die geplante Speicherdauer erfragen.

Ihr Auskunftsersuchen richten Sie bitte an:

 

Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V.

Datenschutzbeauftragter

Stettenstraße 19

86150 Augsburg

 

oder senden Sie eine E-Mail an: datenschutz@kjf-augsburg.de

 

b) Recht auf Berichtigung

Sie sind berechtigt, bei Unrichtigkeit der Daten im Rahmen des § 18 KDG eine Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer Daten, die bei uns gespeichert sind, zu verlangen.

Sie können Ihr Recht unter den oben aufgeführten Kontakt-Angaben geltend machen.

 

c) Löschungsrecht

Sie können im Rahmen des § 19 KDG die Löschung der Daten fordern, wenn die Speicherung der Daten nicht mehr notwendig ist und eine anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung nicht vorhanden ist. Außerdem können Sie die Löschung fordern, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und es keine vorrangigen, berechtigten Gründe für die weitere Verarbeitung Ihrer Daten gibt und wenn Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder wenn eine Rechtspflicht zum Löschen nach dem staatlichen oder dem kirchlichen Recht besteht.

Sie können Ihr Recht unter den oben aufgeführten Kontakt-Angaben geltend machen.

 

d) Recht auf Einschränkung

Darüber hinaus haben Sie im Rahmen des § 20 KDG ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn Sie die Richtigkeit der Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen; wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung der Daten ablehnen; der Zweck der Verarbeitung sich erledigt hat, die Daten aber zur Geltendmachung von Ihren Rechtsansprüchen notwendig sind oder wenn Sie im Rahmen des § 23 KDG widersprochen haben und es noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Interessen überwiegen.

Sie können Ihr Recht unter den oben aufgeführten Kontakt-Angaben geltend machen.

 

e) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben im Rahmen des § 22 KDG das Recht die Sie betreffenden Daten in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Datenübertragbarkeit). Zudem können Sie unter bestimmten Voraussetzungen erwirken, dass Ihre Daten direkt einem Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch möglich ist.

Sie können Ihr Recht unter den oben aufgeführten Kontakt-Angaben geltend machen.

 

23. Widerspruchsrecht

 

Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zu den oben genannten Zwecken jederzeit zu widersprechen (§ 23 KDG). Dies ist möglich soweit sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet oder Gründe dafür vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Im Fall des Widerspruchs gegen Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Um Ihr Widerspruchsrecht geltend zu machen schreiben Sie bitte an:

 

Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V.

Datenschutzbeauftragter

Stettenstraße 19

86150 Augsburg

 

oder senden Sie eine E-Mail an: datenschutz@kjf-augsburg.de

 

24. Fragen, Anregungen, Beschwerden an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zu unseren Hinweisen zum Datenschutz oder zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

 

Rechtsanwaltskanzlei Costard

Kanzlei für IT-Recht und Datenschutz

Rechtsanwalt Thomas P. Costard

Datenschutzbeauftragter der Katholischen Jugendfürsorge Augsburg

E-Mail: datenschutz@kjf-augsburg.de

 

Er steht Ihnen auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder bei Beschwerden als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

25. Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsicht

 

Jede betroffene Person hat im Rahmen des § 48 KDG unbeschadet eines anderweitigen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei der kirchlichen Datenschutzaufsicht (in Bayern: Herr Jupp Joachimski, Datenschutzbeauftragter für die bayerischen (Erz-)Diözesen, Kapellenstr. 4, 80333 München, Telefon: 089 2137-1796, E-Mail: JJoachimski@eomuc.de), wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen Vorschriften dieses Gesetzes oder gegen andere Datenschutzvorschriften verstößt. Die Einhaltung des Dienstwegs ist dabei nicht erforderlich.

 

26. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung. Derzeitiger Stand ist Juni 2020.